Odoo IoT

Verbindung von smarten Objekten mit dem ERP-System

IoT, Internet of Things (deutsch: Internet der Dinge), definiert sich als die Vernetzung von Geräten und deren Kommunikation untereinander. Dafür erhalten die Geräte, bezeichnet als Smart Devices, eine eigene Identität innerhalb eines Netzwerkes und werden mit elektronischer Intelligenz versehen. Damit lassen sich eine Vielzahl von Anwendungen fernsteuern oder einfach automatisieren.

Generell unterscheiden wir zwischen IoT-Anwendungen im privaten und industriellen Bereich. Im privaten Umfeld haben sich die Begriffe Smart Home und Connected Cars etabliert. Für eine intelligente Nutzung werden Gegenstände des täglichen Gebrauches miteinander vernetzt. Somit können beispielsweise Küchengeräte, Thermostate oder Lichtschalter via Smartphone angesteuert und programmiert werden. Im industriellen Umfeld liegt der Fokus auf der Verbindung von Maschinen und Anlagen zur Automatisierung von Produktionsabläufen.

Besonders die steigende Produktivität, die Verbesserung der Qualität durch Vermeidung von Fehlern einer manuellen Dateneingabe und die einfache Verarbeitung von großen Datenmengen veranlassen Industrieunternehmen dazu, in die IoT-Anbindung zu investieren und somit ihre Produktionsprozesse zu optimieren.

Odoo bietet mit dem IoT-Modul und der IoT-Box eine intelligente Lösung für die Anbindung von Smart Devices an das ERP-System.
Die Odoo IoT-Box
Die Odoo IoT-Box.

Mittels der IoT-Box ist es möglich, Geräte, wie zum Beispiel eine Kamera, ein Messwerkzeug, einen Fußschalter oder einen Drucker direkt an Odoo anzubinden und deren Daten in das ERP-System zu übertragen. Diese Geräte werden dabei über die Schnittstellen USB, HDMI, Serial Port, WiFi oder Bluetooth mit der IoT-Box verbunden. Die IoT-Box selbst wird via Ethernet-Verbindung oder WiFi an Odoo angebunden.

Anbindung der IoT-Box an das Netzwerk sowie Verbindung von Smart Devices
Anbindung der IoT-Box an das Netzwerk sowie Verbindung von Smart Devices.

Wollen wir die IoT-Box nun mit Odoo verbinden, schalten wir diese ein und navigieren in das IoT-Modul in Odoo. Über den Scan-Button verbinden wir die IoT-Box, welche mittels Ethernet-Verbindung an das Netzwerk angeschlossen ist. Für die Verbindung via WiFi folgen wir den Anweisungen in Odoo.

Verbindung der IoT-Box mit dem Odoo IoT-Modul
Verbindung der IoT-Box mit dem Odoo IoT-Modul.

Ist die IoT-Box mit Odoo verbunden, können wir unsere Smart Devices anbinden. Das IoT-Modul bietet uns dabei eine Übersicht sowohl über jede verbundene IoT-Box, sowie alle mit der IoT-Box verbundenen Geräte. Wir erkennen auf einen Blick, über welche Schnittstelle die Geräte mit Odoo verbunden und in welchem Fertigungs- oder Qualitätsprozess diese integriert sind.

Übersicht aller verbundenen Smart Devices innerhalb des IoT-Moduls
Übersicht aller verbundenen Smart Devices innerhalb des IoT-Moduls.

Mittels Anbindung einer Kamera können wir Bilder während einer Qualitätskontrolle aufnehmen und im Prüfprozess dokumentieren, ohne die Bilder separat im ERP-System hochzuladen. Eine ähnliche Funktionalität bietet die Verbindung von Messwerkzeugen. Die automatische Übertragung von Messwerten aus der Qualitätsprüfung vermeidet manuelle Eingaben im System, dadurch mögliche fehlerhafte Eingaben und sorgt für einwandfreie Daten.

Zur Optimierung des Produktionsprozesses haben wir die Möglichkeit, einen Fußschalter anzubinden. Der Fußschalter sorgt dafür, dass die Produktionsmitarbeiter ihre Hände für die eigentliche Produktion verwenden können und nicht zwischen Produktion und Eingabe im ERP-System wechseln müssen. Mit einem Tritt auf den Fußschalter wechselt der Mitarbeiter in Odoo automatisch zum nächsten Produktionsschritt.

Zur Etikettierung der Produkte nach abgeschlossener Produktion können wir außerdem einen Drucker an Odoo anbinden. Odoo vergibt Seriennummern für die hergestellten Produkte, welche direkt auf dem Produktetikett abgedruckt werden. Somit wird eine eindeutige Zuordnung von Seriennummer und Produkt gewährleistet.

Damit wir unsere Smart Devices in die Fertigungs- oder Qualitätsprozesse integrieren können, nehmen wir eine einfache Konfiguration in dem entsprechenden Modul vor. Beispielhaft definieren wir einen Qualitätsprüfpunkt, in dem mittels Messwerkzeug die Messung eines hergestellten Produktes oder Produktbestandteils vorgenommen wird. Dabei geben wir an, welches Gerät zur Messung verwendet werden soll und definieren Norm- und Toleranzwerte.

Konfiguration eines Qualitätsprüfpunktes mittels Messwerkzeug
Konfiguration eines Qualitätsprüfpunktes mittels Messwerkzeug.

Im Prüfprozess können wir die Messung nun vornehmen. Dabei wird der Messwert automatisch an Odoo übertragen und dort dokumentiert. Befindet sich der Messwert außerhalb des definierten Norm- und Toleranzbereiches, erscheint eine vorher festgelegte Meldung. Nach erfolgreicher Messung gehen wir zum nächsten Prüfpunkt oder der Prüfprozess ist abgeschlossen.

Durchführung der Messung während der Qualitätskontrolle
Durchführung der Messung während der Qualitätskontrolle.

Mit Odoo Version 13 wurden außerdem zahlreiche Verbesserungen am IoT-Modul und deren Funktionalität vorgenommen. Dabei stellt Odoo die https-Konformität sicher, um einen abhörsicheren Datentransfer zu gewährleisten. Zur schnelleren Verbindung der IoT-Box kann außerdem eine IP-Range angegeben werden, innerhalb derer das verfügbare Gerät gesucht wird. In der Übersicht über die verfügbaren Smart Devices ist zudem sichtbar, welche Geräte momentan verbunden sind. Weiterhin wurde das IoT-Modul in die Multi-Company-Fähigkeit integriert. Erfolgt die Zuordnung einer IoT-Box zu einer bestimmten Company, sind deren angebundene Smart Devices ausschließlich in dieser Company verfügbar. 

Losgelöst von den Produktions- oder Qualitätsprozessen im industriellen Bereich können wir das Odoo-IoT auch für die Anbindung im Point of Sale nutzen. Dabei haben wir die Möglichkeit, ein komplettes Kassensystem inklusive Kasse, Barcode Scanner, Waage, Payment Terminal und Belegdrucker anzubinden und in Odoo zu integrieren.

Abschließend können wir festhalten, dass Odoo mit seinen IoT-Anwendungen vielfältige Möglichkeiten zur Steigerung der Produktivität und Optimierung der Qualität im industriellen Bereich bietet. Hierauf wird Odoo voraussichtlich auch weiterhin den Fokus legen. Ob und inwieweit IoT noch in weitere Geschäftsprozesse, wie schon geschehen im Point of Sale, integriert wird, bleibt abzuwarten.

Sie sind auf der Suche nach einem innovativen und zuverlässigen Partner zur Umsetzung Ihrer IoT-Anbindung? Kontaktieren Sie uns jetzt und wir stehen Ihnen sehr gerne als kompetenter Odoo-Partner zur Seite!

_____________________________________________________________________________________________

Quellen: www.odoo.com